TweakPC


Apple soll bei Macs und Macbooks künftig auf AMD setzen

Mittwoch, 20. Apr. 2016 13:36 - [ar] - Quelle: wccftech.com

Die kommenden Mac-Rechner und auch Macbooks von Apple könnten auf Grafikkarten von AMD mit Polaris-GPU setzen.

Für die kommenden Grafikkarten scheint AMD einen prominenten Abnehmer gefunden zu haben. Das Unternehmen Apple aus Cupertino wird nach Informationen von WCCFTech in den nächsten Macs und Macbooks auf Radeon-GPUs der neuen Serie setzen. Die Grafikkarten mit der Polaris-10- und Polaris-11-GPU werden voraussichtlich auf der Computex vorgestellt. Die mobilen Ableger der Radeon-R-M400-Serie sind bereits in Treibereinträgen von AMD aufgetaucht.

Die neuen Grafikkarten von AMD sollen vor allem eine deutlich bessere Performance pro Watt bieten und sogar die aktuelle Konkurrenz in diesem Bereich hinter sich lassen.

Für Apple könnte die Erneuerung der Macs in Hinblick auf die kommenden Technologien für VR-Geräte von zentraler Bedeutung sein. Der Oculus-Gründer Palmer Luckey hat die aktuell erhältlichen Macs bereits als zu leistungsschwach für die flüssige Darstellung eines VR-Erlebnisses mit der Oculus-Rift bezeichnet. Aktuell werden VR-Brillen wie die Oculus Rift oder die HTC Vive nur von PCs unterstützt.

Bild
(Bild: Die Grafikkarten mit Polaris-GPU sollen künftig auch von Apple verwendet werden)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved