TweakPC



Sony soll Cross-Plattform-Gaming behindern

Montag, 25. Jul. 2016 12:40 - [ar] - Quelle: arstechnica.com

Angeblich wehrt sich Sony gegen Cross-Plattform-Spiele und verhindert damit das plattformübergreifende Gaming.

Der Wunsch nach Cross-Plattform-Spielen ist groß. Microsoft versucht mit Xbox Play Anywhere die Grenzen zwischen der Windows-10-Plattform und der Xbox One etwas aufzulösen. Der Konkurrent Sony hingegen stellt sich gegen den Cross-Plattform-Gedanken.

Wie viele Entwickler bereits bestätigen, liegt die Unterstützung von mehreren Plattformen nicht an technischen Hürden, sondern an der mangelnden Kooperation von Sony. Wie etwa der Vizepräsident des Entwicklers Psyonix, bekannt für Rocket League, bestätigte, könnte innerhalb nur eines Tages das Cross-Plattform-Gaming freigeschaltet werden, wenn Sony die Zusage geben würde.

Vor einem ähnlichen Problem stehen derzeit auch die Entwickler von CD Projekt Red, welche das kommende Kartenspiel 'Gwent: The Witcher Card Game' gerne als Cross-Plattform-Titel anbieten würden. Sony macht allerdings auch hier einen Strich durch die Rechnung.

Mit der öffentlichen Diskussion um das Thema versuchen die Entwickler nun mehr Druck auf Sony aufzubauen und so eventuell die PlayStation 4 für Cross-Plattform-Spiele zu öffnen.


(Bild: Das Spielfeld von Gwent)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.