TweakPC


Battlefield 1: Ausfall der EA-Server dauerte fast 10 Stunden - Hacker verantwortlich?

Donnerstag, 01. Sep. 2016 11:17 - [tj]

Mittlerweile sind die EA-Server wieder online und die Beta von 'Battlefiled 1' kann wieder in vollem Umfang genossen werden.

Nachdem gestern Abend zur Prime-Time zunächst die Beta-Server von 'Battlefield 1' ausgefallen sind und wenig später auch die Origin-Server von Electronic Arts erhebliche Probleme aufwiesen, war der Ärger der Spieler groß. Ein Ausfall der Game-Server ist insbesondere in der Beta-Phase nachvollziehbar, das jedoch die gesamte EA-Plattform zusammenbricht ist in dieser Form sehr ungewöhnlich. In Folge der Serverprobleme war nicht nur die Beta von 'Battlefield 1' unspielbar, auch andere EA-Spiele mit Origin-Authentifizierung, wie etwa 'Battlefield 4' waren nicht mehr spielbar.

Einem unbestätigten Gerücht zufolge soll jedoch nicht der Andrang der Spieler für den Serverausfall verantwortlich gewesen sein, sondern ein DDOS-Angriff einer Hacker-Gruppe. Jedenfalls brüstet sich die Gruppe mit dem Ausfall. Die Hacker-Gruppe war bereits in der Vergangenheit durch Angriffe auf Gaming-Netzwerke aufgefallen und hatte bereits bei diversen Spielen für Server-Ausfälle gesorgt. Electronic Arts hat sich bisher allerdings nicht zu diesem Gerücht geäußert, so dass dies auch nicht offiziell bestätigt werden kann.

Battlefield 1: Ausfall der EA-Server dauerte fast 10 Stunden - Hacker verantwortlich?

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved