TweakPC



Intel verabschiedet sich von leistungsstarken Iris-Pro-Grafikeinheiten?

Donnerstag, 22. Sep. 2016 15:03 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Intel scheint sich ohne größere Ankündigung von den leistungsstarken Grafikeinheiten der Iris-Pro-Serie zu distanzieren.

Die Iris-Pro-Grafikkarten von Intel zeichnen sich durch deutlich mehr Leistung aus, welche teilweise durch mehr Stream-Prozessoren als auch Embedded-DRAM erreicht wird. Aktuell scheint das Interesse an den leistungsfähigeren IGPs der Prozessoren allerdings nicht besonders hoch zu sein, weshalb Intel aktuell keine Prozessoren mit Iris-Pro-GPUs der neueren Core-i-Generation anbietet. Dies bezieht sich sowohl auf die aktuellen Desktop- als auch Notebook-Modelle.

Unklar ist, ob Intel die Iris-Pro-Serie komplett einstellen wird oder ob aktuell die Integration der leistungsfähigen Grafikeinheiten einfach nicht wirtschaftlich genug sind. Die gesteigerte Grafikleistung von integrierten Grafikeinheiten stellt für die meisten Gamer keinen Mehrwert dar, da in diesem Segment in der Regel eine dedizierte Grafikkarte erworben wird.

Ähnlich gestaltet sich dies auch im Desktop-Segment. Zudem fiel der Preis der Prozessoren mit Iris-Pro-Grafikeinheit unverhältnismäßig hoch aus.


(Bild: Embedded-Prozessor mit Iris Pro)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.