TweakPC



Windows-Update kann zu Boot-Problemen bei Servern führen

Freitag, 25. Nov. 2016 10:33 - [ar] - Quelle: lenovo.com

Die Patches 3193479 und 3200970 für die aktuellen Windows- und Server-Versionen kann in Einzelfällen dazu führen, dass ein System überhaupt nicht mehr startet.

Mit den zwei Patches 3193479 und 3200970 hat Microsoft versucht einen Secure-Boot-Fehler zu beheben. Betroffen sind die Betriebssystem Windows 8.1 und Windows 10 sowie die Server-Systeme Windows Server 2012, 2012R2 und 2016. Das Windows-Updates KB3193479, welches auch in dem kumulativen Update KB3200970 enthalten ist, kann allerdings dazu führen, dass einige Systeme überhaupt nicht mehr booten.

Bereits bestätigt wurde das Problem bei den Servern von Lenovo x3250 M5, x3500 M5, x3550 M5 und x3650 M5 sowie weiteren Modellen der Serie. Erst mit dem Einspielen eines aktuellen BIOS-Updates sind die Server wieder im Stande zu booten.

Bereits in den vergangenen Monaten hatte Microsoft immer wieder Probleme mit der UEFI-Secure-Boot-Technologie. Durch die enge Zusammenarbeit des UEFI-Systems mit dem Windows-Bootmanger führen Änderungen an Secure-Boot oftmals zu schwerwiegenden Fehlern, welche dann erst von den Mainboardherstellern behoben werden können.

Windows-Update kann zu Boot-Problemen bei Servern führen
(Bild: Lenovo Server x3650 M5 mit aktuellen Boot-Problemen)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.