TweakPC


Gooligan-Malware: Mehr als eine Millionen Android-Geräte bereits infiziert

Donnerstag, 01. Dez. 2016 13:22 - [ar] - Quelle: checkpoint.com

Der Schädling Gooligan stiehlt Anmeldedaten von Google-Konten und soll bereits über eine Millionen Android-Geräten infiziert haben.

Die Sicherheitsspezialisten von CheckPoint haben eine neue Malware für Android-Systeme entdeckt, welche bereits über eine Millionen Geräte infiziert haben soll. Die Malware stiehlt dabei die Authentifizierungs-Tokens von Google-Konten um Zugriff auf Google Play, Gmail, Google Fotos, Google Docs, Google Drive und anderen Google-Diensten zu erlangen. Die Verbreitung des Gooligan genannten Schädlings erfolgt über Drittanbieter-Apps über alternative AppStores. Über den Google-Play-Store soll die Malware nicht verteilt werden.

Laut CheckPoint werden täglich bis zu 13.000 Geräte mit dem Schädling infiziert, womit es sich aktuell um einen der größten, registrierten Angriffe auf Google-Konten handelt.

Das eigentliche Ziel der Malware ist aber nicht der Diebstahl von Informationen, sondern die Installation von weiteren Apps auf Android-Geräten. Die Applikationen werden im Hintergrund heruntergeladen und blenden bei den infizierten Geräten gezielt Werbung ein.

Die Hintermänner sollen durch die Werbeeinblendungen bis zu 320.000 US-Dollar pro Monat verdienen.

Bild
(Bild: Die Gooligan-Malware von Android)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved