TweakPC



Intel Kaby-Lake: Release ohne Dual-Core-Prozessoren

Donnerstag, 05. Jan. 2017 11:44 - [ar] - Quelle: gdm.or.jp

Intel hat die neusten Desktop-Prozessoren der Kaby-Lake-Generation eingeführt, allerdings bislang nur die Quad-Core-CPUs vorgestellt.

Intel hat die neue Core-i-Generation der Kaby-Lake-CPUs für den Desktop vorgestellt. Die CPUs wurden zusammen mit den neuen 200er-Chipsätzen eingeführt. Das ASRock Z270 Extreme4 konnte wir bereits mit dem Core i7-7700K und dem Core i5-7600K testen.  Die Preise der neuen CPUs liegen auch nach der offiziellen Vorstellung noch deutlich über der Preisempfehlung von Intel.

Aktuell hat Intel nur Quad-Core-CPUs der Kaby-Lake-Generation für den Sockel LGA 1151 vorgestellt. Von den Dual-Core-CPUs der Core-i3-Serie sowie den Pentium- und Celeron-Prozessoren fehlt noch jegliche Spur. Der Core i3-7350K mit offenem Multiplikator wurde ebenfalls nicht zusammen mit den leistungsfähigen Quad-Core-CPUs vorgestellt. Der Preis des Core i3-7350K soll bei rund 150 bis 180 US-Dollar liegen. Wann der Prozessor auf den Markt kommen wird, kann allerdings noch nicht beantwortet werden.


(Bild: Core i5-7600K auf 5,0 GHz übertaktet)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.