TweakPC



Xiaomi soll an eigenem High-End-SoC arbeiten

Montag, 13. Feb. 2017 12:19 - [ar] - Quelle: wsj.com

Die künftigen High-End-Smartphones und Tablets von Xiaomi könnten auf einem eigenen SoC des Herstellers basieren.

Angeblich arbeitet Xiaomi bereits an einem eigenen System-on-a-Chip für High-End-Geräte, welcher künftig in den Smartphones und Tablets des chinesischen Herstellers verbaut wird. Der Codename des Xiaomi-SoCs soll "Pinecone" lauten, der daraus resultierende SoC soll angeblich bereits im kommenden Monat vorgestellt werden. Technische Details zu dem System-on-a-Chip von Xiaomi sind noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Weder die verbauten Kerne, noch deren Anzahl oder die Taktgeschwindigkeit sind bekannt.

Mit dem Leadcore-L1860-SoC das im Redmi 2a verbaut ist, hat Xiaomi bereits ein selbstentworfenes SoC vorgestellt, welches allerdings mit einer eher verhaltenen Leistung nur in den Einsteiger-Modellen des Herstellers verbaut wird. Das kommende "Pinecone"-SoC soll deutlich mehr Leistung bieten um auch in den Mittelklasse- und High-End-Geräten verbaut werden zu können.

Viele große Smartphone-Hersteller stellen bereits eigenen System-on-a-Chips her. Dazu gehören Apple, Samsung und auch Huawei.

Xiaomi soll an eigenem High-End-SoC arbeiten
(Bild: Xiaomi Redmi 2a mit dem von Leadcore-L1860-SoC)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.