TweakPC


Der durchschnittliche Xbox-Zocker ist 33 Jahre alt

Dienstag, 16. Mai. 2017 16:33 - [tj]

Interne Dokumente klassifizieren den durchschnittlichen Xbox-Zocker. Längst keine Kinder-Konsole mehr.

Die Zeiten, in denen Spielekonsolen vor allem etwas für Kinder und Jugendliche waren, sind längst vorbei. Was Gamer längst wissen, bestätigen nun auch interne Dokumente von Microsoft, die den durchschnittlichen Xbox-Gamer beschreiben und von Windows Central veröffentlicht wurden. Demnach ist der durchschnittliche Xbox-Nutzer 33 Jahre alt und hat ein Haushaltseinkommen zwischen 50.000 und 100.000 US-Dollar. 58 Prozent der Nutzer sind dabei männlich. 56 Prozent sind entweder verheiratet oder haben einen festen Partner. Dennoch verbringt der Durchschnittsnutzer pro Woche 17 Stunde in Multiplayer-Spielen.

Darüber hinaus teilt Microsoft laut dem Leak die Nutzer in neun verschiedene Klassen ein. Das meiste Geld macht Microsoft dabei mit den sogenannten "Experts", die ihre Zeit vor allem in erkundbaren Rollenspielen mit Sci-Fi- oder Fantasy-Settings verbringen.

Bild
(Bild: Xbox One)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved