TweakPC



SoftBank: Nach ARM-Kauf folgt der Einstieg bei Nvidia

Freitag, 26. Mai. 2017 10:12 - [tj] - Quelle: bloomberg.com

Japan investiert weiter in Technologie. Nach dem Kauf von ARM folgt nun der Einstieg bei Nvidia.

Das japanische Konglomerat SoftBank führt seinen Kaufzug im IT-Bereich fort. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2016 für knapp 28 Milliarden Euro den britischen SoC-Entwickler ARM übernommen hatte, berichtet Bloomberg nun davon, dass sich SoftBank für einen Investitionssumme von knapp vier Milliarden US-Dollar einen Anteil von 4,9 Prozent des US-Chipbauers Nvidia gesichert hat. Damit wäre SoftBank der viertgrößte Aktionär bei Nvidia.

Der Kauf selbst wurde wohl bereits vor einiger Zeit abgeschlossen. Da SoftBank jedoch unter fünf Prozent der Nvidia-Anteile erworben hat, musste das japanische Unternehmen den Kauf nicht öffentlich machen.

Mit seinem Vision Fund plant SoftBank Investitionen von insgesamt 93 Milliarden US-Dollar, mit denen man sich in zukunftsorientierte Tech-Unternehmen einkaufen möchte.

SoftBank: Nach ARM-Kauf folgt der Einstieg bei Nvidia

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.