TweakPC



Nova: Neues Dateisystem für schnelle NVDIMMs entwickelt

Montag, 14. Aug. 2017 13:36 - [ar] - Quelle: cseweb.ucsd.edu

Die aktuellen Dateisysteme bremsen die persistenten NVDIMM-Speichermodule wie 3D-Xpoint aus, weshalb ein neues Dateisystem speziell für NVDIMMs entwickelt wurde.

Die kommenden Linux-Distributionen werden mit Nova mit einem neuen Dateisystem ausgestattet. Das Besondere an dem neuen Dateisystem ist, dass dieses speziell auf die Bedürfnisse von NVDIMMs und ReRAM zugeschnitten ist. Das Dateisystem selbst wurde von der University of California entwickelt. Mit dem Verzicht auf Block-Schnittstellen des Kernels wie bei Ext4 oder XFS kann das neue Dateisystem Nova direkt im Adressraum des Kernels und des Arbeitsspeichers arbeiten. Durch diese Technologie soll das Dateisystem vor allem bei NVDIMM-Speichermodulen effizierter zu Werke gehen.

Für die Nutzung von Nova werden aktuell nur vorhandene Techniken des Linux-Kernels verwendet. Diese werden aber in bislang ungewohnter Kombination verwendet um die Leistungssteigerung für NVDIMMs zu ermöglichen. Der Quellcode von Nova wurde bereits zur Prüfung eingereicht und einige Änderungen sowie Optimierungen vorgenommen. Wann genau das neue Dateisystem allerdings veröffentlicht und für Linux-Distributionen zur Verfügung stehen wird, ist noch unbekannt.


(Bild: 3D XPoint Speicher)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.