TweakPC


Zeiss VR One Connect: Steam-VR-Spiele mit nur 129-Euro-Hardware erleben

Dienstag, 05. Sep. 2017 11:21 - [ar]

Zeiss hat das neue Virtual-Reality-Paket mit VR One Connect und die überarbeitete VR-Brille One Plus vorgestellt.

Mit VR One Connect von Zeiss will der Hersteller den etablierten Standalone-Ausführungen wie der Oculus Rift oder der HTC Vive Konkurrenz machen. Mit der Unterstützung der meisten Steam-VR-Spiele könnte sich das System als günstige Alternative etablieren. Allerdings ist die Lösung von Zeiss mit einigen Einschränkungen verbunden. So muss zum Beispiel zur Nutzung der Technologie ein leistungsstarkes Smartphone vorhanden sein.

Die VR One Connect verwandelt eine Smartphone-VR-Brille zu einer Gear-VR-Lösung, wie die Oculus Rift oder HTC Vive. Damit ist die VR One Connect auch zu den meisten Steam-VR-Spielen kompatibel. Bei der Technik bedient sich Zeiss der Smartphone-Technologie, weshalb ein leistungsstarkes Android- oder iOS-Smartphone Voraussetzung ist. Mit der dazugehörigen App, die von PLX Vision entwickelt wurde wird das Headtracking unterstützt. Spiele die ein Positionstracking voraussetzen, können mit der Lösung von Zeiss allerdings nicht genutzt werden.

Die VR One Plus besteht aus einer VR-Kopfhalterung für das eigene Smartphone, einem langem USB-Kabel für die Verbindung mit dem PC, der Software und zwei 3DoF-Controllern die per Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbunden werden. Angeboten wird das Paket für 199 Euro. Wer bereits eine VR One (GX) von Zeiss besitzt kann das Connect-Paket für 129 Euro auch einzeln erwerben.

Bild
(Bild: VR One Connect mit VR One Plus von Zeiss)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved