TweakPC


Intel leitet das Ende des BIOS für 2020 ein

Montag, 20. Nov. 2017 13:04 - [ar]

Bereits ab 2020 sollen Prozessoren von Intel nur noch mit Mainboards funktionieren, welche auf ein UEFI als zentrale Steueroberfläche setzen.

Die meisten Desktop-PC und Notebooks setzen bereits auf ein UEFI ("Unified Extensible Firmware Interface") um die verbauten Hardwarekomponenten ansprechen und konfigurieren zu können. Mit dem Legacy-BIOS-Modus lassen sich aber viele ältere, von den bekannten BIOS-Funktionen ("Basic input/output system") weiterhin nutzen. Intel hat nun angekündigt die Legacy-Funktionen ab 2020 mit ihren Prozessoren nicht mehr zu unterstützen und kündigt damit auch offiziell die Abkehr von allen BIOS-Versionen an.

Mit neuen Funktionen wie HTTPS-Boost und OS-Recover, die mit der Einführung von "UEFI Class 3" zur Verfügung stehen, soll Anwendern die Umstellung schmackhaft gemacht werden. Probleme wird es vor allem bei älterer Hardware ohne UEFI-Unterstützung geben. Diese Komponenten setzten bislang den Legacy-BIOS-Modus voraus.

Bild
(Bild: Das MSI Click BIOS 5 als UEFI-Oberfläche des X370 XPower Gaming Titanium)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved