TweakPC



Skype verstößt gegen Gesetze in China und wurde gelöscht

Mittwoch, 22. Nov. 2017 13:37 - [ar] - Quelle: nytimes.com

Apple musste den Messenger Skype von Microsoft in China aus dem App-Store löschen.

Mit einer vorübergehenden Löschung der Skype-App aus dem App-Store in China geht Apple einer Aufforderung des Ministeriums für öffentliche Sicherheit in China nach. Das Programm soll die lokalen Gesetze für Voice-over-Internet-Protocol (VoIP) nicht einhalten und dürfe deswegen nicht verwendet werden. Neben Apple mussten auch verschiedene Android-App-Anbieter die Skype-App aus dem Angebot entfernen. Die eigentliche Löschung der App soll bereits im Oktober erfolgt sein. Google selbst bietet seinen Play Store in China erst gar nicht an.

Für Anwender, die Skype bereits auf dem Smartphone installiert haben, gibt es vorerst keine Einschränkungen. Erst wenn Microsoft das Programm aktualisieren sollte, könnte es zu Problemen kommen. Neben Skype wird in China auch bereits der Messenger WhatsApp von Facebook blockiert.

Laut Microsoft wird bereits daran gearbeitet die Skype-Software auch wieder für den chinesischen Markt zur Verfügung zu stellen.

 
(Bild: Der Skype-Messenger von Microsoft)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.