TweakPC



AMD Secure Processor PSP: Neue BIOS-Versionen erlauben Abschaltung

Freitag, 08. Dez. 2017 13:22 - [ar] - Quelle: reddit.com

Die Sicherheitsfunktionen der AMD Secure Processor PSP lässt sich bei einigen Mainboards künftig abschalten.

Mit dem Secure Processor PSP bietet AMD bei seinen AM4-Prozerssoren eine spezielle TrustZone auf Basis der ARM-Architektur an. Zugegriffen wird auf die AMD Secure Technologie mittels eines 32Bit-Co-Prozessors mit ARM-Coretex-A5-Kern. Neuerungen für die TrustZone werden nicht genauer dokumentiert und über die AGESA-Updates der Firmware eingefügt. Die Mainboardhersteller haben somit nur bedingt Zugriff auf mögliche Änderungen an der Funktion des Prozessors.

Das neueste UEFI für das ASRock AB350M Pro4 mit der Versionsnummer 4.1 erlaubt allerdings die Abschaltung des "BIOS PSP Support". Dabei ist unklar, ob die komplette TrustZone deaktiviert wird und der ARM-Co-Prozessor überhaupt nicht mehr arbeitet oder nur Teile deaktiviert werden.

Die AMD Secure Processor PSP ähnelt der Intel ME, welche für einige Funktionen beim Login mit Windows-10-PCs genutzt werden. Eine genaue Erklärung der Funktionen gibt es nicht, da AMD bisher weder Datenblätter noch Kernel-Developer-Details über die TrustZone herausgegeben hat.

AMD Secure Processor PSP: Neue BIOS-Versionen erlauben Abschaltung
(Bild: ASRock AB350M Pro4 mit abschaltbarem PSP-Support)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.