TweakPC



ARM Ampere: Sever-Prozessor mit 32 Kerne vorgestellt

Dienstag, 06. Feb. 2018 15:38 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Mit den Ampere-CPUs erhofft sich Applied Micro die ARM-Architektur weiter in die Serverlandschaft integrieren zu können.

Der neueste ARM-Prozessor mit dem Namen "Ampere" stammt von Applied Micro und ist speziell für den Einsatz in Servern konzipiert worden. Mit einer einfachen Skalierbarkeit bei Web- und Cloud-Anwendungen soll die CPU künftig in verschiedenen Rechenzentren zum Einsatz kommen. Bislang konnten sich CPUs auf Basis der ARM-Architektur in der Serverlandschaft bedingt durch die Anwendungen noch nicht durchsetzen. Neben Applied Micro bieten auch bekanntere Chiphersteller wie Qualcomm entsprechende CPUs an.

Die neuste Ampere-CPU ist mit 32 ARMv8-Kernen ausgestattet die mit bis zu 3,3 GHz zu Werke gehen. Als Arbeitsspeicher können bis zu acht DDR4-RAM-Bänke mit 2.667 MHz angesprochen werden. Die CPU kann zudem auf bis zu 32 Megabyte Level-3-Cache zurückgreifen. Für die Anbindung von zusätzlicher Hardware stehen 42 PCI-Express-3.0-Lanes zur Verfügung und SATA-6-Gbps- sowie USB-2.0 wird nativ von den CPUs unterstützt. Die TDP der Prozessoren soll bei 125 Watt liegen. Zu der eigentlichen Leistung des Prozessors wurden keine Angaben gemacht.

ARM Ampere: Sever-Prozessor mit 32 Kerne vorgestellt
ARM Ampere: Sever-Prozessor mit 32 Kerne vorgestellt
(Bild: Die neuen Ampere-CPUs von Applied Micro auf Basis der ARM-Architektur)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.