TweakPC



Publisher wird aus Steam entfernet wegen gefälschter Spiele-Reviews

Donnerstag, 15. Feb. 2018 12:37 - [ar] - Quelle: steamcommunity.com

Alle Spiele des Publishers "Insel Games" wurden aus der Spieleplattform Steam entfernt, weil des CEO der Firma seine Mitarbeiter zu positiven Reviews aufgefordert hat.

Wegen gefälschten Reviews zu 'Wild Busters' wurden alle Spiele von "Insel Games" aus der Bibliothek von Steam entfernt. Zu dem drastischen Schritt entschied sich Valve nachdem eine interne Mail des Publishers über Reddit veröffentlicht wurde. In dieser Mail wurden die Mitarbeiter aufgefordert positive Bewertungen zu dem Spiel zu verfassen, da es sonst zu Entlassungen kommen könnte. Die Echtheit der E-Mail wurde von dem Insel-Games-CEO in einem Interview mit Gamestar bestätigt.

Wer ein Spiel von Insel Games bereits erworben hat, kann dieses auch weiterhin über die Steam-Plattform spielen. Der Neukauf der drei relativ unbekannten Spiele ist hingegen nicht möglich.

Deutlich wird, welchen Stellenwert die Reviews auf Steam einnehmen. Kleinere Entwicklerstudios bedienen sich dabei an eigenen Reviews um die Spiele zu promoten, unklar ist bei wie vielen Publishern diese Praktiken zum Alltag gehören.

Publisher wird aus Steam entfernet wegen gefälschter Spiele-Reviews
(Bild: 'Wild Busters' vom Entwickler Nurlworks und dem Publisher Insel Games)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.