TweakPC


Nvidia verschärft Regeln des Partner-Programms

Montag, 12. Mär. 2018 16:44 - [tj] - Quelle: nvidia.com

Nvidia hat die Regeln für das Geforce-Partner-Programm verschärft. Serien mit GeForce-Hardware in Zukunft exklusiv für Nvidia.

Hersteller, die am Geforce-Partner-Programm (GPP) teilnehmen möchten, werden ihre Serien mit Hardware anderer GPU-Hersteller in Zukunft deutlicher von den Nvidia-Produkten abgrenzen müssen. Mit der Änderung untersagt Nvidia seinen Partner-Unternehmen, die Nutzung von Grafikchips anderer Hersteller in der gleichen Serie, in der auch Nvidia-GPUs zum Einsatz kommen. Neben Grafikkarten-Serien von Asus und MSI dürften davon vor allem Notebook-Hersteller betroffen seins, für die das GPP ebenfalls verbindlich ist.

In diesem Marktsegment kam es öfters vor, dass Geräte aus der gleichen Serie mit GPUs unterschiedlicher Hersteller angeboten wurden. In Zukunft müssten entsprechende Notebooks unter einer eigenen Serie zusammengefasst werden.

Hersteller müssen nicht zwingend am Geforce-Partner-Programm (GPP) teilnehmen, um Nvidia-Hardware zu verbauen. Allerdings sind zahlreiche Exklusivrechte an das GPP gekoppelt, so etwa der Launch-Partner-Status und die Teilhabe an Game-Bundles.

Nidia begründet die Änderung vor allem damit, Transparenz für die Kunden zu schaffen.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved