TweakPC



PUBG Mobile: Spieler mit Maus und Tastatur schlachten Smartphone-Nutzer ab

Donnerstag, 29. Mär. 2018 13:40 - [tj] - Quelle: motherboard.vice.com

Beim Smartphone-Ableger von 'Playerunknown's Battlegrounds' mischen immer mehr Spieler mit Maus und Tastatur mit.

Wenn die eigenen Fähigkeiten nicht ausreichen, um kompetetiv zu sein, verfallen einige Spieler gerne ins Cheating, um ihre Unfähigkeit zu kaschieren. Beim Battle-Royal-Shooter 'Playerunknown's Battlegrounds' scheinen nun die Verlierer der Desktop-Version einen neuen Weg gefunden zu haben, um falsche Erfolgsmomente zu erzielen. Laut einem Bericht von Motherboard nutzen zunehmend Spieler der Smartphone-Version Maus und Tastatur, um Spieler mit Touch-Steuerung regelrecht abzuschlachten.

Umgesetzt wird die Schummelei mit Hilfe von Android-Simulatoren, die es ermöglichen, das Smartphone-Spiel auf dem Desktop-Rechner zu spielen. Maus und Tastatur müssen dann via Bluetooth verbunden werden. Anschließend lässt sich der Smartphone-Ableger von 'Playerunknown's Battlegrounds' ebenso wie die Desktop-Version mit der PC-Peripherie steuern.

Wie erfolgreich das Vorgehen sein kann, hat unter anderem der YouTuber Shivaxi aufgezeigt, demzufolge sich das Spielen mit Tastatur und Maus wie Cheating anfühle, so erfolgreich könne man damit sein.

PUBG Mobile: Spieler mit Maus und Tastatur schlachten Smartphone-Nutzer ab

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.