TweakPC



Intel stampft CPUs der Kaby-Lake-X-Serie bereits wieder ein

Mittwoch, 02. Mai. 2018 11:50 - [ar] - Quelle: intel.com

Die erst im Juni 2017 vorgestellten Core i7-7740X und Core i5-7640X werden von Intel bereits wieder aus dem Programm genommen.

Mit dem Sockel LGA 2066 hat Intel neben den High-End-CPUs mit 16 bis 18 Kernen der Skylake-X-Serie auch Prozessoren vorgestellt, welche auf der Kaby-Lake-X-Architektur basieren und mit nur vier Kernen ausgestattet sind. Anstatt Arbeitsspeicher im Quad-Channel-Betrieb unterstützen die Kaby-Lake-X-CPUs nur den Dual-Channel-Betrieb, wie er auch von den Mainstream-Prozessoren für Sockel LGA 1151 unterstützt wird. Die Kaby-Lake-X-CPUs werden ab dem 30. November 2018 nun nicht mehr produziert.

Laut Intel sollten die Kaby-Lake-X-CPUs einen erschwinglichen Einstieg in die High-End-Plattform mit Sockel LGA 2066 ermöglichen. Mit Preise von 339 US-Dollar für den Core i7-7740X und 242 US-Dollar für den Core i5-7640X wurden die CPUs allerdings zu deutlich teureren Preisen verkauft als die gleichwertigen Mittelklasse-Modelle für den Sockel LGA 1151. Die frühe Einstellung der Kaby-Lake-X-CPUs dürfte dem fehlenden Interesse an den CPUs geschuldet sein.

Intel stampft CPUs der Kaby-Lake-X-Serie bereits wieder ein
(Bild: Core i7-7740X und Core i5-7640X werden bereits zeitnah eingestellt)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.