TweakPC


EVGA ersetzt Treiber-DVDs künftig mit USB-Sticks

Montag, 21. Mai. 2018 13:29 - [ar] - Quelle: twitter.com

Den Mainboards von EVGA werden künftig keine DVDs mit den entsprechenden Treibern für das Modell beiliegen, sondern ein USB-Stick.

Die Preise für günstige USB-Sticks sind in den vergangenen Jahren stetig gefallen. Darüber hinaus verzichten immer mehr Anwender auch bei Desktop-PCs auf externe Laufwerke. Um den eigenen Kunden dennoch die passenden Treiber beim Kauf eines Mainboards anbieten zu können, wird EVGA künftig acht Gigabyte große USB-Stick mit den entsprechenden Daten ihren Modellen beilegen. Die USB-Sticks mit den Treibern sollen wiederbeschreibbar sein und sich nach der Treiberinstallation somit anderweitig verwenden lassen.

Bislang kamen USB-Stick als Treiber-Datenträger nur bei vereinzelten High-End-Mainboards zum Einsatz. Bei EVGA sollen alle neueren Mainboards mit einem entsprechenden Treiber-USB-Stick versehen werden. Das erste Modell mit dem neuen Treiber-USB-Stick soll das EVGA H370 Stinger werden, welches für rund 160 US-Dollar angeboten wird.

EVGA ersetzt Treiber-DVDs künftig mit USB-Sticks
EVGA ersetzt Treiber-DVDs künftig mit USB-Sticks
(Bild: Treiber-USB-Stick von EVGA)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved