TweakPC


GPU-Markt soll einbrechen: Bedarf der Miner gesättigt?

Donnerstag, 24. Mai. 2018 14:07 - [ar] - Quelle: jonpeddie.com

Die guten Verkaufszahlen von AMD und Nvidia bei den Grafikkarten dürften in den kommenden Monaten deutlich zurückgehen.

Die vergangenen Monate waren geprägt von steigenden und hohen Preisen bei dedizierten Grafikkarten. Die Nachfrage nach den Grafikbeschleunigern durch die Gaming- und die Mining-Communitys waren unerwartet hoch und haben sowohl bei AMD als auch bei Nvidia für sehr gute Verkaufszahlen gesorgt. Wie die Analysten von Jon Peddie Research herausgefunden haben wollen, ist der Bedarf an Mining-Grafikkarten nun gedeckt und die Verkäufe dürften in den kommenden Monaten deutlich zurückgehen.

Insgesamt sollen allein im ersten Quartal 2018 in etwa 1,7 Millionen Grafikkarten von Cryptominern gekauft worden sein. Im vergangenen Jahr sollen drei Millionen Modelle von Cryptominern für 776 Millionen US-Dollar erworben worden sein.

Die geringere Nachfrage im Grafikkarten-Segment dürfte die Preise in den kommenden Monaten wieder etwas sinken lassen und vor allem Gamer dürfen sich wohl über Preisnachlässe freuen.

Bild
(Bild: Grafikkartenmarkt-Analyse von Jon Peddie Research)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved