TweakPC


Nvidia GTX1100-Serie: GDDR6-Speicher soll von SK Hynix kommen

Donnerstag, 24. Mai. 2018 14:26 - [ar] - Quelle: expreview.com

Die Speicherchips der kommenden High-End-Grafikkarten von Nvidia sollen von SK Hynix stammen.

Mit der Einführung der GTX1100-Serie von Nvidia wird wohl erstmals der GDDR6-Standard für Grafikspeicher verwendet werden. Wie üblich dürften die leistungsstärksten Modelle in Form der GeForce GTX 1180 und GTX 1180 Ti mit dem neuen Speicher ausgerüstet werden, währen die Mittelklasse-Modelle wie die GTX 1160 mit günstigerem Speicher des GDDR5-Standards bestückt werden. Angeblich hat sich Nvidia bereits mit SK Hynix geeinigt und wird den GDDR6-Speicher exklusiv von diesem Hersteller beziehen. SK Hynix bietet GDDR6-Chips mit 8 bis 14 Gbit pro Sekunde an. Für die Chips mit rechnerisch 16 Gigabit pro Sekunde wäre ein Speicherinterface mit 384 Bit nötig, welche aktuell aber nur von Samsung angeboten werden.

Neben SK Hynix produzieren bereits Samsung und Micron entsprechende Grafikchips, welche allerdings in noch keiner Grafikkarte zum Einsatz kommen. Durch die Verwendung von GDDR6-Speicher bei den kommenden Grafikkarten dürften die Preise der Modelle ansteigen, im Vergleich zu den Varianten mit GDDR5-Speicher.


(Bild: Grafikspeicherchip von Micron)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved