TweakPC



HPE bietet ab sofort auch Server mit AMD-Prozessoren an

Mittwoch, 06. Jun. 2018 10:42 - [ar] - Quelle: hpe.com

Der weltgrößte Serverhersteller HPE nimmt neuen Modelle mit AMDs Epyc-Prozessoren in das eigene Portfolio auf.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) gilt als der größte Anbieter von Servern weltweit. Mit dem neuen ProLiant-Gen10 DL325 erweitert das Unternehmen das Portfolio der Single-Prozessor-Server um ein Modell mit Epyc-Prozessor von AMD. Das Besondere an dem ProLiant-Gen10 DL325 ist, dass dieser mehr Leistung bietet als viele Dual-Sockel-Lösungen mit Intel-Prozessoren und dazu auch noch günstiger in der Anschaffung ist.

Kunden die Software pro verwendetem Sockel lizenzieren müssen, können durch den Einsatz mehrerer ProLiant-Gen10 DL325 ein bis zu 25 Prozent der kosten für Hardware und Software einsparen. Der ProLiant-Gen10 DL325 bietet bis zu 32 Kerne, zwei Terabyte Arbeitsspeicher und bis zu 40 Terabyte Datenspeicher über NVMe-SSDs in einem 1HE-Gehäuse.

Laut HPE kann der ProLiant-Gen10 DL325 bis zu 27 Prozent der Kosten pro virtueller Maschine im Vergleich zu einem Dual-Sockel-System von Intel einsparen.

HPE bietet ab sofort auch Server mit AMD-Prozessoren an
(Bild: Der ProLiant-Gen10 DL325 mit AMDs Epyc-Prozessor von HPE)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.