TweakPC


Oppo Find X: Die alternative zur Display-Notch

Mittwoch, 20. Jun. 2018 08:24 - [ar]

Oppe geht bei dem neuen High-End-Smartphone einen anderen Weg und verzichtet auf eine Display-Notch und kann dennoch ein Display vorweisen, welches die komplette Front einnimmt.

Das neue Oppo Find X ist ein High-End-Smartphone mit 6,42 Displaydiagonale bei einer Screen-Body-Ratio von 93,8 Prozent. Das OLED-Display löst mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten auf. Zu den weiteren Features zählen eine 3D-Gesichterkennung, Dual-Kamera mit 16- und 20-Megapixeln, welche Tiefeninformationen aufzeichnet. Die Frontkamera ist dabei standardmäßig gar nicht zu sehen, sondern fährt aus dem Gehäuse aus. Laut Oppo dauert dieser Vorgang nur 0,5 Sekunden, sodass schnelle Selfies kein Problem darstellen sollen. Die Mechanik selbst soll mindesten 300.000 Ein- und Ausfahrvorgänge aushalten und damit deutlich länger halten als die übliche Nutzungsdauer eines Smartphones.

Erstmals will der chinesische Hersteller Oppo das Smartphone auch auf dem europäischen Markt offiziell anbieten. Das Standard-Modell mit 3.730 mAh starken Akku, Snapdragon-845-SoC, acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Datenspeicher soll 999 Euro kosten. Die Lamborghini-Version des Smartphones soll für 1.600 Euro in den Handel kommen.

Bild
Bild
Bild
Bild
(Bilder: Das Oppo Find X)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved