TweakPC


HDMI 2.1 VVR: Dynamische Frameraten werden zum Standard

Donnerstag, 21. Jun. 2018 07:34 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Mit HDMI 2.1 VVR wird der HDMI-Standard um dynamische Frameraten erweitert.

Mit G-Sync und FreeSync haben Nvidia und AMD die dynamischen Frameraten für viele Bildschirme bereits eingeführt. Mit dem HDMI 2.1 VVR wird der Standard offiziell in die HDMI-Richtlinien aufgenommen. Die VRR-Erweiterung (Variable Refresh Rate) soll, wie bei G-Sync und FreeSync den Input-Lag entgegenwirken und ein insgesamt angenehmeres Bild schaffen. Auf der Computex wurden bereits ein QLED-TV von Samsung mit dem HDMI-2.1-Standard zusammen mit einer VRR-Kompatiblen Xbox One X präsentiert.

AMD sieht VRR als äquivalente Technologie zu der eigenen FreeSync-Technik und dürfte die VRR-Unterstützung für alle Grafikkarten kommenden Grafikkarten mit HDMI 2.1 einführen. Die Monitor- und TV-Hersteller sind nun an der Reihe den VRR-Standard mit HDMI 2.1 in ihre Geräte zu implementieren.

Der HDMI-2.1-Standard erlaubt eine Auflösung von bis zu 4K bei 120 Bildern pro Sekunde. Ebenfalls können höhere Auflösungen bis hin 10K über den Standard transportiert werden. Diesem zur Seite stehen eine Farbtiefe von bis zu 12 Bits.

Bild
(Bild: Bandbreite des HDMI-2.1-Standards)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved