TweakPC



Intel Z390-Chipsatz: Release weiterhin unklar

Montag, 25. Jun. 2018 10:12 - [ar] - Quelle: benchlife.info

Intel soll einem Gerücht zufolge auf den Release des Z390-Chipsatzes für den Sockel LGA 1151 nun doch verzichten.

Der Z390-Chipsatz als theoretischer Nachfolger des aktuellen Z370-Chipsatzes als High-End-Variante des Sockels LGA 1151 für die Coffee-Lake-Prozessoren wird eventuell gar nicht mehr auf den Markt kommen. Während das Unternehmen bereits das Blockdiagramm zu den Chipsatz selbst veröffentlicht hat und erste Mainboards, wie das SuperMicro Z390, mit dem Z390-Chipsatz auch schon im Internet gesichtet worden sind, könnte Intel den eigentlich geplanten Chipsatz nun doch nicht veröffentlichen. Wie Benchlife und Tweak Town unabhängig voneinander berichten, soll Intel keinen Chipsatz mehr für den Sockel LGA 1151 auf den Markt bringen.

Grund für diese Entscheidung sollen die aktuellen Fertigungsengpässe bei der 14-nm-Fertigung sein, welche auch bei den Coffee-Lake-CPUs und den 300er-Chipsätzen verwendet wird. Mit einer einfachen Umbenennung des Z370-Chipsatzes in Z390 könnte Intel dennoch neue Mainboards vorstellen. Der Z370-Chipsatz wird noch im 22-nm-Verfahren produziert, bietet dafür kein integriertes WLAN nach AC-Standard über Intel CNVi und nativ kein USB-3.1-Gen2.

Intel Z390-Chipsatz: Release weiterhin unklar
(Bild: Blockdiagramm zu dem Z390-Chipsatz von Intel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.