TweakPC


Schweizer Börse plant Einführung des Handels mit Kryptowährungen

Montag, 09. Jul. 2018 08:18 - [ar] - Quelle: heise.de

Während viele Länder gegen die Nutzung von Kryptowährungen vorgeht, macht sich der Börsenbetreiber SIX aus der Schweiz für den Handel ab 2019 fit.

An der Schweizer Börse sollen im nächsten Jahr Kryptowährungen gehandelt werden können. Wie die SIX Group (Swiss Infrastructure and Exchange) bekannt gab, arbeitet das Unternehmen an einer "vollständig integrierten End-to-End-Infrastruktur" welche dann für die Emission, den Handel, die Abwicklung und die Verwahrung von digitalen Vermögenswerten genutzt werden kann. Der Start der neuen Plattform ist für 2019 geplant, genauere Details wurden noch nicht bekannt gegeben.

SIX will eine Brücke zu der neuen Technologie und den traditionellen Infrastrukturen bauen und setzt hauptsächlich auf die Distributed-Ledger-Technologie (DLT). Die Banken sollen dann selbst entscheiden können, in welchem Umfang sie die neuen Möglichkeiten nutzen.

Eines der größten Probleme dürfte die Sicherheit darstellen. In der Vergangenheit sind Händler von Kryptowährungen oftmals das Ziel von Cyberkriminellen geworden.

Bild
(Bild: Ankündigung zu SIX Digital Exchange)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved