TweakPC


GeForce GT 1030: DDR4-Version nur halb so schnell wie GDDR5-Version?

Montag, 09. Jul. 2018 11:30 - [ar] - Quelle: gamersnexus.net

Nvidia bietet die GeForce GT 1030 ab sofort auch als DDR4-Variante an, der langsamere Speicher soll sich aber massiv auf die Leistung der Grafikkarte auswirken.

Die GeForce GT 1030 von Nvidia ist eine Einsteiger-Grafikkarte. Während die Version mit bis zu zwei Gigabyte GDDR5-Speicher mit nur 30 Watt TDP auskommt, kann dieser Wert bei der Version mit DDR4-Speicher auf 20 Watt TDP noch weiter reduziert werden. Durch die Verwendung des günstigen und sparsamen DDR4-Speichers reduziert sich die Speicherbandbreite allerdings auch von 48 GB/s auf nur noch 16,8 GB/s, was sich dann auch auf die allgemeine Geschwindigkeit der Grafikkarte auswirken soll.

Wie der Test der Kollegen von Gamersnexus ergeben haben soll, ist die GeForce GT 1030 mit GDDR5-Speicher fast doppelt so schnell wie die Variante mit DDR4-Speicher. Im 3D Mark 13 Firestrike erreichte die getestete Grafikkarte mit DDR4-Speicher 1.922 Punkte, während das Modell mit GDDR5-Speicher auf 3.793 Punkte kommt.

Die Budget-Version der Low-End-Grafikkarte soll selbst weniger anspruchsvolle Spiele wie Rocket League oder Dota 2 nur mit 28 bis 32 FPS in mittleren Einstellungen flüssig darstellen können.

GeForce GT 1030: DDR4-Version nur halb so schnell wie GDDR5-Version?
(Bild: Die MSI GeForce GT 1030 als Low-Profile-Version)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved