TweakPC


Freesync 2 HDR erstmals im Gaming-Einsatz

Dienstag, 10. Jul. 2018 17:00 - [tj]

Nach dem letzten Patch ist Far Cry 5 das weltweit erste Spiel mit Unterstützung für Freesync 2 HDR.

Mittels Patch hat sich Ubisoft mit Far Cry 5 den Titel für das (vermutlich) weltweit erste Spiel mit Unterstützung für AMDs neue Anti-Tearing-Funktion Freesync 2 HDR gesichert. Der Nachfolger von Freesync erweitert die Funktion des Standards und setzt engere und strengere Grenzen für die Implementierung, mit der man die Leistung der Freesync-Technologie erhöhen möchte. Dazu gehört auch eine eigene HDR-Spezifikation, die über dem Standard von VESA Display HDR 400 liegt.

Neu ist auch die Vorgabe für die Implementierung einer AMD-API für die Abfrage der Farbspezifikation des Monitors in das Spiel. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Farbinformationen immer mit dem richtigen Ton-Mapping übertragen wird und der Monitor keine Umberechnung vornehmen muss. AMD verspricht dadurch einen geringeren Input-Lag, was Gamern zu Gute kommen soll.

Voraussetzungen, um Freesync 2 HDR in Far Cry 5 nutzen zu können, sind ein Freesync-2-HDR-Monitor, eine AD-GPU ab der Bonaire- beziehungsweise Hawaii-Architektur und der Patch für Far Cry 5 auf Version 1.07.

Freesync 2 HDR erstmals im Gaming-Einsatz

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved