TweakPC



Nvidia Xavier: Volta-SoC mit PCIe-4.0-Standard

Montag, 16. Jul. 2018 15:17 - [ar] - Quelle: nvidia.com

Nvidia hat auf einer Produktseite zu dem Developer-Kit des Jetson Xaviers erste technische Details bestätigt.

Das Jetson Xavier ist ein System-on-a-Chip mit acht ARMv8.2-Kernen, welche im 16-nm-Prozess gefertigt werden. Das Developer-Kit von Nvidia kann mit einer GPU mit 512 Shadern zurückgreifen, welche der Volta-Generation zuzuschreiben sind. Die Grafikeinheit wird ein 16 Gigabyte großer LPDDR4X-Speicher mit einer 256-Bit-Anbindung zur Seite gestellt.

Als eine der Besonderheiten, ist das System-on-a-Chip mit 16 PCI-Express-Lanes ausgestattet, welche bereits den PCI-Express-4.0-Standard angehören. Aufgeteilt sind die Lanes über fünf PCIe-Slots mit acht, vier, zwei und zweimal einer Lane. Der PCI-Express-4.0-Standard wurde bereits finalisiert, bislang nutzt aber noch kein Hersteller den neuen Standard, da dieser entweder von den Prozessoren oder über Zusatzchips zur Verfügung gestellt werden muss.

Ob Nvidia die kommenden Grafikkarten der GeForce-GTX1100-Serie bereits mit dem PCI-Express-4.0-Standard versehen wird, bleibt abzuwarten.

Nvidia Xavier: Volta-SoC mit PCIe-4.0-Standard
(Bild: Das Nvidia Jetson Xavier Developer-Kit)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.