TweakPC


Western Digital will HDD-Fabrik schließen und sich auf SSD-Speicher konzentrieren

Freitag, 20. Jul. 2018 06:51 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Wie Western Digital bekannt gab, werden eine HDD-Fabrik im kommenden Jahr geschlossen und der Fokus auf die Produktion von NAND-Flash-Chips gelegt wird.

Ende 2019 soll der Produktionsstandort Kuala Lumpur, Malaysia von Western Digital aufgegeben werden. In dem Werk produzierte WD vor allem Magnetscheibenfestplatten über mehrere Jahrzehnte. Bedingt durch den gestiegenen Absatz von SSDs und NAND-Flash-Laufwerken wurde der Bedarf an HDDs bereits stark reduziert, sodass das die Aufgabe des Produktionswerks eine logische Konsequenz aus der Marktentwicklung darstellt.

Western Digital will HDD-Fabrik schließen und sich auf SSD-Speicher konzentrieren
(Bild: HDD-Verkäufe in den letzten Jahren)

Seit 2014 sind die Verkäufe von HDDs für fast alle größeren Hersteller rückläufig. In den zwei folgenden Jahren schrumpfte der Absatz mit Magnetscheibenfestplatten von WD um rund ein Drittel. Während 2014 noch rund 65 Millionen Einheiten verkauft wurden, konnten 2016 nur noch 43 Millionen Einheiten verkauft werden.

Der Standort für die HDD-Fabrik in Kuala Lumpur, Malaysia von WD wurde 1973 eingeweiht als Halbleiterwerk und wurde 1994 zu einer HDD-Fabrik umgebaut. Der Standort wird von WD komplett fallengelassen, um künftig den Fokus auf die SSD-Produktion zu legen. In dem Malaysischen Bundesstaat Penang soll dafür ein neues Fertigungswerk entstehen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved