TweakPC



Huawei überholt Apple

Mittwoch, 01. Aug. 2018 12:11 - [tj]

Im zweiten Quartal des laufenden Jahres hat Huawei erstmals mehr Smartphones verkauft als Apple.

Der Trend zum günstigen China-Smartphone hält an. Großer Gewinner der Branche ist aktuell das chinesische Unternehmen Huawei, das laut den Marktanalysten von IDC im zweiten Quartal 2018 den Geräteabsatz um 40,9 Prozent auf nunmehr 54,2 Millionen Geräte steigern konnte. Damit liegt Huawei erstmals vor Apple, das mit einem Plus von 0,7 Prozent auf 41,3 Millionen Geräte kommt. Unangefochtener Spitzenreiter ist weiterhin Samsung mit 71,5 Millionen ausgelieferten Geräten.

Samsung der große Verlierer

Allerdings musste Samsung als einziger der großen Hersteller ein deutliches Minus in Höhe von 10,4 Prozent verbuchen. Im zweiten Quartal 2017 verkauften die Südkoreaner noch 79,8 Millionen Smartphones. Auf Platz 4 hinter Apple liegt das ebenfalls chinesische Unternehmen Xiaomi, das mit einem Plus von stolzen 48,8 Prozent auf 31,9 Millionen Geräte kommt. Auch Platz 5 geht an China mit Oppo. Dort verkaufte man 29,4 Millionen Geräte. Insgesamt wurden im zweiten Quartal 342 Millionen Geräte verkauft, was einem globalen Minus von 1,8 Prozent entspricht.

Während die chinesischen Hersteller den Markt damit in Punkto Verkaufszahlen fest im Griff haben, thront Apple bei Umsatz und Gewinn weitzerhin unangefochten an erster Stelle. Die wenigen verbliebenen europäischen Firmen sind am globalen Markt lediglich eine Randnotiz.

Huawei überholt Apple

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.