TweakPC



Intel 660p: Neue Mainstream-SSDs mit QLC-Speicher erwartet

Donnerstag, 02. Aug. 2018 09:17 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Angeblich wird Intel eine neue SSD-Serie mit QLC-Speicher für den M.2-Port anbieten.

Aller Voraussicht nach wird Intel die Consumer-SSD-Serie um die 660p erweitern. Die SSDs der Serie sollen mit dem PCI-Express-Interface und dem NVMe-Standard arbeiten. Als M.2-Module mit 80 Millimeter Länge sollen die SSDs mit 64 Layern und QLC-Speicher auf den Markt kommen. Die SSDs der 660p-Serie sollen sich dabei durch einen besonders günstigen Preis auszeichnen.

Intel 660p: Neue Mainstream-SSDs mit QLC-Speicher erwartet
(Bild: Die angebliche 660p-SSD-Serie von Intel)

Erwartet werden mindestens drei Modelle mit 512 Gigabyte, einem und zwei Terabyte Speicherplatz. Für das kleinste Modell soll Intel nur 114 Euro verlangen und selbst die 2-TB-Variante soll mit nur 390 Euro zu Buche schlagen. Damit würde Intel den Preis der NVMe-SSDs erstmals auf 0,20 Euro pro Gigabyte bei den M.2-SSDs drücken.

Die Geschwindigkeit der SSDs der 660p-Serie präsentieren sich mit 1.800 MB/s beim Lesen und maximal 1.100 MB/s beim Schreiben. Die zufälligen 4K-Zugriffe sollen mit 150.000 IOPS sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben erfolgen.

Wann genau die SSDs mit QLC-Speicher in den Handel kommen, ist noch nicht bekannt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.