TweakPC



PS5 und Xbox Scarlett mit Fokus auf Cloud-Gaming?

Freitag, 24. Aug. 2018 07:29 - [ar] - Quelle: gamingbolt.com

Sean Wilson, Executive Producer bei Monster Games, geht davon aus, dass die kommenden Konsolen deutliche Vorteile durch besseres Cloud-Computing bringen werden.

Die PlayStation 5 von Sony und der unter dem Projektnamen "Scarlett" entwickelte Nachfolger der Xbox One X wird wohl nicht von 2019 auf den Markt kommen. Einige Experten gehen sogar von einem noch späteren Release der Konsolen ab 2020 aus. Der Executive Producer von Monster Games, Sean Wilson, hat gegenüber den Kollegen von Gamingbolt seine Erwartungen an die neuen Konsolen klar formuliert. Wilson wünscht sich deutlich mehr Leistung und eines bessere Online-Konnektivität.

PS5 und Xbox Scarlett mit Fokus auf Cloud-Gaming?
(Bild: 'Nescar Heat 3' von Monster Games)

Das von Monster Games entwickelte Nescar Heat 3 soll bereits in Hinblick auf eine neue Konsolengeneration angepasst werden. Die verwendeten Assets sollen sich leicht anpassen lassen und damit einen Übergang für mehr Hardware- oder Cloud-Computing-Leistung nutzen können. Ob Microsoft und Sony die Wünsche der Entwickler allerdings erfüllen kann, wird sich wohl erst mit dem Release der kommenden Konslengeneration zeigen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.