TweakPC



Denuvo will Anti-Cheat-Software entwickeln

Freitag, 24. Aug. 2018 07:49 - [ar] - Quelle: pcgamesinsider.biz

Der Anti-Tamper-Schutz von Denuvo kommt bei vielen Spielen zum Schutz vor Raubkopierern zum Einsatz. Das Unternehmen will jetzt auch Cheatern die Manipulation von Spielen verweigern.

Denuvo Software Solutions hat sich mit seinem Anti-Tamper-Schutz bei Videospielen vor allem in der Raubkopierer-Szene einen nahmen gemacht. Die von Denuvo zusätzlich gesicherten Spiele gelten als besonders sicher und waren Teilweise Monate lang nur über legalem Weg spielbar. Dabei kann sich die Verwendung von Denuvo vor allem bei leistungsschwächeren PCs als negativ herausstellen. In der Vergangenheit wurde dem DRM-Schutz immer wieder längeren Ladezeiten und niedrigen FPS-Raten bei der Verwendung nachgesagt.Der wirtschaftliche Schaden von Raubkopierern ist noch immer ein höchst strittiges Thema.

Denuvo will Anti-Cheat-Software entwickeln
(Bild: Logo von Denuvo)

Lucas Catranis, Irdetos Director of Product Marketing, will mit Denuvo auch neue Wege gehen und sieht vor allem den wirtschaftlichen Schaden, welcher Cheater bei Online-Spielen verursachen. Mit Blick auf die Anti-Tamper-Technologie sieht Catranis durchaus Möglichkeiten den zusätzlichen Kopierschutz, als Anti-Cheat-Software auszubauen und diese in große Online-Spiele zu integrieren um gegen Cheater und andere Manipulationen vorzugehen. Wann eine solche Lösung präsentiert werden kann, ist aber noch unklar.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.