TweakPC



Nvidia GeForce RTX 2000: GDDR6-Speicher von Micron und Samsung

Donnerstag, 06. Sep. 2018 08:09 - [ar] - Quelle: micron.com

Micron hat bestätigt, dass Nvidia als neuer Abnehmer für GDDR6-Speicher hinzugekommen ist.

Nvidia wird für die kommenden Grafikkarten der GeForce-RTX-2000-Serie nicht nur auf GDDR6-Speicher von Samsung zurückgreifen, sondern den Grafikspeicher auch von dem Hersteller Micron beziehen. Unklar is, wo die Speicher von Micron zum Einsatz kommen. Während Nvidia bereits bestätigte, dass die Quadro-RTX-Beschleuniger mit dem Samsung-Speicher versehen werden, könnte Nvidia bei den GeForce-RTX-Modellen die Micron-Speicher verbauen. Möglicherweise wird Nvidia auch beide GDDR6-Chips der Hersteller in den GeForce-RTX-2000-Grafikkarten verbauen.


(Bild: Die GeForce RTX 2080 Ti von Nvidia)

Der Unterschied zwischen den Spezifikationen der GDDR6-Speicher von Samsung und Micron gibt es nicht. Lediglich das Overclocking-Potenzial könnten durch die Wahl des Grafikspeichers beeinflusst werden. Die neue GDDR6-Speicher von Micron werden unter der Bezeichnung MT61K256M32JE-14:A mit einer Kapazität von 8 GBit/ 1 GB pro Chip bei einer Betriebsspannung von 1,35 Volt gelistet.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.