TweakPC



Telekom streicht 3.765 Stellen und plant weiteren Stellenabbau bei T-System

Montag, 10. Sep. 2018 08:52 - [ar] - Quelle: handelsblatt.com

Die Deutsche Telekom hat angekündigt 3.765 Stellen bei T-Systems abzubauen.

Bis Ende 2020 plant die Deutsche Telekom insgesamt 3.765 Stellen abzubauen. Wegen eines insgesamt schwächelnden Geschäfts sind weitere 1.200 Stellen in Gefahr, bereits einige Hundert Mitarbeiter haben das Unternehmen auf einen Wunsch verlassen. Geplant sind bis zu 5.600 Arbeitsplätze in Deutschland zu streichen und bis zu 10.000 Stellen weltweit abzubauen. Die Entlassungen und gleichzeitige Umstrukturierung bei T-Systems soll die renditeschwache Geschäftskunden-Sparte wieder beleben.

Telekom streicht 3.765 Stellen und plant weiteren Stellenabbau bei T-System
(Bild: Logo von T-Systems von der Deutschen Telekom)

T-Systems hat weltweit rund 37.000 Mitarbeiter und kämpft, wie andere Wettbewerber am Markt, mit Überkapazitäten und gesunkenen Preisen. Es wird davon ausgegangen, dass T-Systems sich komplett aus dem Maintenance-Geschäft zurückzieht und in Zukunft weder Hardware für Großkunden aufbaut noch verwaltet und dieses Geschäft komplett kleineren Firmen und den Subunternehmern überlässt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.