TweakPC


Toshiba stellt Sicherheitsfunktionen des Portégé X30T-E vor

Donnerstag, 13. Sep. 2018 09:09 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Toshiba hat das Portégé X30T-E auf der IFA 2018 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und stellt nun die Sicherheitsfunktionen des Business-Notebooks vor.

Das 2-in-1-Gerät Portégé X30T-E von Toshiba soll sich als Business-Notebook auch für Geschäftsreisen eignen und bietet dafür spezielle Sicherheitsfunktionen. Neben einer starken Rechenleistung soll das Notebook und Tablet mit einer guten Akkulaufzeit punkten. Zu den Sicherheitsfunktionen des Portégé X30T-E gehören die biometrische Multifaktor-Authentifizierungsmethoden über die Gesichtserkennung und einen Fingerabdruckscanner.


(Bild: Das 2-in-1-Gerät Toshiba Portégé X30T-E)

Als weitere Sicherheitslösung zu Ergänzung des Business-Notebooks bietet Toshiba die "Mobile Zero Client"-Lösung an, wo die wichtigsten Daten nicht lokal gespeichert werden, sondern in einer speziell abgesicherten Cloud des Arbeitgebers. Über TMZC lassen sich dann zentral Software-Updates verwalten und Clients in organisatorische Einheiten gruppieren. Ein remote Zugriff auf das BIOS ist durch die IT-Abteilung ebenfalls möglich.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved