TweakPC


Broadcom prognostiziert AMD-Plattformen mit PCIe-4.0-Unterstützung

Freitag, 14. Sep. 2018 08:14 - [ar] - Quelle: broadcom.com

Angeblich werden die kommenden Grafikkaten und Plattformen von AMD bereits den PCI-Express-4.0-Standard unterstützen.

Aller Voraussicht nach, wird AMD die kommenden Grafikkarten mit Vega-20-GPU, nicht nur in der 7-nm-Fertigung produzieren, sondern gleichzeitig den PCI-Express-4.0-Standard für Grafikkarten einführen. Darüber hinaus hat Broadcom mit der Vorstellung des ersten Ethernet-Controller mit PCIe-4.0-Unterstützung angekündigt, dass AMD höchstwahrscheinlich eine Vorreiterrolle bei dem neuen Standard einnehmen wird. Broadcom stellte den Prototyp des Ethernet-Controllers "Thor" mit bis zu 400 Gbit/s (4x100GbE oder 2x200GbE) vor, welcher bereits den PCI-Express-4.0-Standard nutzt und voraussetzt.

Broadcom prognostiziert AMD-Plattformen mit PCIe-4.0-Unterstützung
(Bild: Das Logo von Broadcom)

Vorerst dürften die Änderungen aber lediglich den Server-Bereich betreffen. Erst mit der Vorstellung der neuen Prozessoren auf der Zen2-Generation wird erwartet, dass AMD die eigene Plattform im Mainstream-Segment überarbeitet und ebenfalls auf den PCI-Express-4.0-Standard setzen wird. Wie bereits bei dem Vorgänger PCIe 3.0 dürften die Prozessoren und Chipsätze vorerst nur wenige, schnelle Lanes besitzen und weiterhin auf den älteren Standard setzt. Erst später werden wohl mehr Lanes des PCI-Epress-4.0-Standards bei den Systemen zu finden sein.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved