TweakPC



Kingston HyperX Fury RGB: LEDs wirken sich negativ auf die Leistung aus

Mittwoch, 26. Sep. 2018 10:53 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Die neuen SSDs der Fury-RGB-Serie von HyperX sollen durch die Verwendung der verbauten RGB-LEDs Performance einbüßen.

Die Gaming-Marke HyperX von Kingston hat erst kürzlich die Fury-RGB-Serie vorgestellt. Die 2,5-Zoll-SSDs mit SATA-6-Gbps-Anschluss sind mit einem Marvell 88S1074-Controller und 3D-TLC-NAND-Flaschspeicher ausgestattet. Das Besondere an den neuen Fury-RGB-SSDs von HyperX sind die 75 verbauten RGB-LEDs, welche auf der Rückseite des PCBs angebracht sind.


(Bild: Die Kingston HyperX Fury RGB)

Wie die Kollegen von AnandTech herausgefunden haben, wirkt sich die Benutzung der RGB-LEDs negativ auf die Performance der SSD aus. Die 75 RGB-LEDs genehmigen sich bis zu zwei Watt, welche nicht nur den Gesamtverbrauch der SSD steigert, sondern auch das Gehäuse aufwärmen. Durch die zusätzliche Hitzeentwicklung, welche nicht komplett auf das das Metallgehäuse übergeht und sich so auf den Controller und den NAND-Flashspeicher überträgt, muss die SSD die Performance drosseln, um nicht zu überhitzen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.