TweakPC



E-Autos: Volkswagen kooperiert mit Microsoft

Montag, 01. Okt. 2018 11:48 - [tj] - Quelle: Volkswagen Newsroom

Zwei Giganten finden zusammen. Der deutsche Autobauer Volkswagen kooperiert in Zukunft mit dem US-Riesen Microsoft.

Der größte Autobauer der Welt und der US-Tech-Riese Microsoft sind eine Kooperation für die zukünftige Fahrzeugvernetzung eingegangen. Die Entscheidung darf nicht zuletzt vor dem Hintergrund der kommenden E-Autos von Volkswagen gesehen werden, wird aber mittelfristig auch sämtliche Modelle mit klassischem Verbrenner zu Gute kommen. Volkswagen betonte, dass die Zusammenarbeit ein entscheidender Schritt für eine vollvernetzte Fahrzeugflotte sei. VW-Chef Herbert Diess sprach von einem "Turbo für unsere digitale Transformation".

Microsoft wird dabei seine Expertise aus der Cloud-Technik beisteuern und gemeinsam mit dem deutschen Autobauer die "Volkswagen Automotive Cloud" entwickeln. In dieser sollen sämtliche digitalen Dienste und Mobilitätsangebote zusammengefasst werden. Ab dem Jahr 2020 möchte Volkswagen jährlich über fünf Millionen vollvernetzte Autos produzieren. Im weiteren Verlauf soll die VW-Cloud auch den übrigen Marken des Konzerns zur Verfügung gestellt werden, darunter Audi, Skoda und Seat.

Neo: 2019 erstes echtes E-Auto von VW

2019 wird Volkswagen mit dem VW Neo das erste vollwertige E-Auto in den Handel bringen. Basis ist die MEB-Plattform (Modularer Elektrifizierungsbaukasten), die die aktuelle MQB-Plattform (Modularer Querbaukasten) ersetzen soll. Der VW Neo soll langfristig den VW Golf als Standardauto von Volkswagen ablösen. Das Basismodell soll unter 25.000 Euro kosten und eine Reichweite von über 300 Kilometer aufweisen. Mit größeren Batterien sollen Reichweiten von bis zu 600 Kilometer möglich sein.

E-Autos: Volkswagen kooperiert mit Microsoft

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.