TweakPC



Core i9-9900K: Intel macht es AMD nach

Dienstag, 02. Okt. 2018 13:12 - [tj]

Der Chip-Gigant Intel macht es bei der Verpackung seiner High-End-CPU Core i9-9900K seinem Konkurrenten AMD nach.

Intel kommt derzeit nicht aus den Negativschlagzeilen heraus. Die erheblichen Probleme bei der 10-nm-Fertigung, führen dazu, dass Intels 14-nm-Prozess nicht mehr genügend Kapazitäten für die Produktion von CPUs, Chipsätzen und Mobil-Modems bietet. Eine Folge sind deutliche Preisaufschläge auf Intel-CPUs für den Desktop-Bereich. So hat sich die Mittelklasse-CPU Core i5-8400 in den vergangenen Monaten beispielsweise um knapp 35 Prozent verteuert. Dazu kommt, dass AMD mit seinen Ryzen-CPUs mittlerweile deutlich mehr Kerne und damit in vielen Fällen auch eine deutlich bessere Multi-Threading-Performance bietet als Intel mit seiner Core-i-Serie.

Die Not bei Intel scheint mittlerweile so groß zu sein, dass der Chip-Gigant aus Santa Clara jetzt schon bei den Verpackungen abkupfert und in gewisser Weise die auffälligen AMD-Ryzen-Verpackungen kopiert.

Core i9-9900K: Intel macht es AMD nach

Zwölfseitiger Plastik Würfel statt viereckige Pappschachtel

Eine erstes Bild der Verpackung des Core i9-9900K mit acht Kernen und 16 Threads zeigt einen zwölfseitigen Würfel, der teilweise aus transparentem Kunststoff gefertigt ist. Aufgefallen war das bei Imgur gepostete Bild dem Twitter-Nutzer momomo_us.

Wann Intel den Core i9-9900K veröffentlichen wird, ist derweil weiterhin unklar. Die Gerüchteküche geht von einem Release Mitte Oktober aus, doch angesichts der chaotischen Zustände bei Intel könnte der Release auch erst später erfolgen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.