TweakPC


Behörden beschlagnahmen Ironchat-Server zur Entschlüsselung von Nachrichten

Donnerstag, 08. Nov. 2018 09:23 - [ar] - Quelle: politie.nl

Die niederländische Polizei hat Server von dem Messenger-Dienst Ironchat beschlagnahmt um die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu kompromittieren.

Behörden beschlagnahmen Ironchat-Server zur Entschlüsselung von Nachrichten

Im Kampf gegen die Drogenkriminalität hat sich die niederländische Polizei einer nicht ganz unstrittigen Methode bedient um die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des Messenger-Dienstes IronChat zu umgehen.

Bei den Ermittlungen im Bereich der Geldwäsche im Zusammenhang von Drogengeschäften sind die Ermittler auf Crypto-Smartphones, den sogenannten "BlackBoxen" gestoßen. Der vorinstallierte Messenger "IronChat" galt bislang mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung als sehr sicher. Mittels der Beschlagnahmung eines Servers gelangte die Polizei, aber dennoch an die benötigten Schlüssel um die Nachrichten entschlüsseln zu können. Insgesamt sollen 258.000 Nachrichten abgefangen worden sein, welche sich mithilfe des beschlagnahmten Server auch entschlüsseln ließen.

Die Auswertung der Nachrichten führte zur Verhaftung von zwei Männern, welche die Crypto-Smartphones verkauften. Den Männern wird vorgeworfen Geldwäsche zu betreiben und sie werden beschuldigt einer kriminellen Vereinigung anzugehören. Darüber hinaus wurden nach Razzien ein Drogenlabor geschlossen. Gefunden wurden neben Drogen wie MDMA und Kokain mehrere Waffen sowie 90.000 Euro in Bar. Insgesamt wurden 14 Personen verhaftet und die Ermittlungen führen zu weiteren Spuren. Aktuell kann nicht ausgeschlossen werden, dass Personen im Umfeld der Polizei mit den kriminellen zusammenarbeiten.

Behörden beschlagnahmen Ironchat-Server zur Entschlüsselung von Nachrichten

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved