TweakPC


AMD will auf DirectX Raytracing antworten

Dienstag, 13. Nov. 2018 11:43 - [ar] - Quelle: overclock3d.net

In einem Interview hat der Chefingenieur von AMDs Radeon Technologies Group sich über Nvidias DirectX Raytracing geäußert und angekündigt, dass AMD eine passende Antwort auf die Technologie liefern wird.

AMD will auf DirectX Raytracing antworten

Microsoft und Nvidia haben mit DirectX Raytracing eine neue Technologie für Grafikkarten eingeführt. Das Back-End ermöglicht die Nutzung von Rytracing-Funktionen in der Low-Level-API. Nvidia bewirbt die eigenen Grafikkarten der RTX-2000-Serie mit der neuen Funktion.

Raytracing wird dabei für die Berechnung virtuellen Strahlen verwendet. Die in den Grafikkarten der RTX-Modelle verbauten Tensor-Kerne können direkt für die Glättung der Kanten genutzt werden. AMD hingegen bietet bislang noch keine Plattform für die Raytracing-Technologie bei Spielen an, im professionellen Bereich können die Radeon Pro Render bereits mit der Raytracing-Technologie aufwarten.

Der Chef der AMD Radeon Technologies Group hat in einem Interview mit 4gamer.net eine Lösung für Consumer in Aussicht gestellt. Allerdings könnte die Implementierung noch länger auf sich warten lassen, da die Technik bislang nur als Enthusiasten-Feature vermarktet wird. Ob die kommenden Grafikkarten der Navi-Generation bereits mit spezieller Hardware für Raytracing ausgestattet wird, ist somit weiterhin unklar.

AMD will auf DirectX Raytracing antworten

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved