TweakPC


Quadro RTX 4000: Die professionelle GeForce RTX 2070

Mittwoch, 14. Nov. 2018 09:14 - [ar] - Quelle: nvidia.com

Nvidia hat die neue Quadro RTX 4000 vorgestellt, welche sehr stark der GeForce RTX 2070 ähnelt.

Quadro RTX 4000: Die professionelle GeForce RTX 2070

Neben den professionellen Grafikkarten der Quadro RTX 8000, RTX 6000 und RTX 5000 hat Nvidia mit der Quadro RTX 4000 nun eine erste Turing-Grafikkarte für den professionellen Bereich vorgestellt, welche auf dem TU106-Chip basiert.

Als Grafikchip ist bei der neuen Quadro RTX 4000 der TU106 verbaut, welcher mit 2.304 CUDA-Kernen und 288 Tensor-Kernen aufwarten kann. Die gleiche GPU wird bereits bei der GeForce RTX 2070 verbaut, weshalb die Quadro RTX 4000 auch stark an die Consumer-Grafikkarte erinnert. Der verbaute Grafikspeicher beträgt bei beiden Modellen acht Gigabyte und gehört dem GDDR6-Standard an.

Im Gegensatz zu der Consumer-Edition der GeForce RTX 2070 von Nvidia kommt die Quadro RTX 4000 mit einer sehr schmalen Bauweise aus und nimmt nur einen einzigen Slot in Anspruch. Der verbaute Axial-Lüfter dürfte bei dieser Bauweise allerdings konstant eine hohe Geschwindigkeit für eine optimale Kühlung liefern und damit eine deutlich höhere Lautstärke besitzen als das Consumer-Modell der Grafikkarte.

Die Quadro RTX 4000 soll noch in diesem Jahr in den Handel kommen und für rund 900 US-Dollar zu haben sein.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved