TweakPC


Intel: GPU-Entwicklung soll mit 1.500 Arbeitsplätzen vorangetrieben werden

Montag, 19. Nov. 2018 10:11 - [ar] - Quelle: twitter.com

Intel hat im indischen Hyderabad ein neues Development-Center gegründet, welches rund 1.500 Arbeitsplätze rund um die GPU-Entwicklung schaffen soll.

Intel: GPU-Entwicklung soll mit 1.500 Arbeitsplätzen vorangetrieben werden

Der Chiphersteller Intel hat die Neugründung eines Development-Center im indischen Hyderabad, rund 500 Kilometer entfernt von Bangalore, bekannt gegeben. An dem Standort sollen Entwickler und Ingenieure an den kommenden Grafikeinheiten des Unternehmens arbeiten.

In der ersten Phase des Entwicklerzentrums sollen rund 1.500 Arbeitsplätze entstehen und eine signifikante Verstärkung der GPU-Entwicklung sorgen. Erwartet wird, dass das Entwicklerteam vor allem die Arbeit von Raja Koduri verstärken wird. Unter der Führung des ehemaligen AMD-Mitarbeiters wurde bereits die Core and Visual Computing Group gegründet, welche bis 2020 mit einer dedizierten Grafikeinheit von Intel aufwarten möchte.

Ob sich bei den Grafikkarten von Intel allerdings wirklich um High-End-Modelle zum Gaming handeln wird, kann bislang noch nicht beantwortet werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved