TweakPC


Epic Games Store: Neuer Steam-Konkurrent lockt mit deutlich geringerer Provision

Mittwoch, 05. Dez. 2018 13:53 - [tj] - Quelle: eurogamer.net

Epic Games wird seinen Game-Store auch für andere Publisher öffnen. Die Provision fällt deutlich geringer als bei Steam aus.

Epic Games Store: Neuer Steam-Konkurrent lockt mit deutlich geringerer Provision

Gerade erst hat Valve die Provision für Spiele mit hohem Umsatz gesenkt, da kündigt der Publisher Epic Games an, seinen hauseigenen Game-Store für fremde Publisher zu öffnen und dabei deutlich weniger Provision zu verlangen als Valve.

Während bei Valve in Zukunft, je nach Umsatz der Spiele, 20 bis 30 Prozent des Preises an Valve gehen, fordert Epic Games von fremden Publishern lediglich 12 Prozent. Vor allem für Studios, die die Unreal Engine 4 benutzen, bringt der Epic-Store noch einmal zusätzliche Einsparungen. Bei entsprechenden Spielen kommen auf die 30 Prozent Steam-Provision bei Valves Gaming-Plattform noch einmal fünf Prozent Provision für Epic Games obendrauf.

Im Epic Games Store wird es für diese Spiele keine Extraprovision geben, so dass in solchen Fällen mit 12 statt 35 Prozent nur etwa ein Drittel Provision bezahlt werden müsste. Bekannt geworden ist der Epic Games Store vor allem über den Vertrieb des Free2Play-Shooters Fortnite.

Ob auch die Spiele angesichts der Einsparungen - und hier insbesondere Indie-Games - günstiger werden, wird sich zeigen müssen.

Epic Games Store: Neuer Steam-Konkurrent lockt mit deutlich geringerer Provision

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved