TweakPC



Fallout 76: Undokumentierte Änderungen verärgern Spieler

Montag, 10. Dez. 2018 14:01 - [tj] - Quelle: vg247.com

Bethesda hat diverse Änderungen an 'Fallout 76' vorgenommen, ohne die Änderungen in den Patch-Notes zu dokumentieren.

Fallout 76: Undokumentierte Änderungen verärgern Spieler

Die Stimmung gegenüber 'Fallout 76' ist ohnehin schon nicht sehr gut. Bei Metacritc kommt das Spiel lediglich auf einen Metawert von etwa 50 Punkten und in den Nutzer-Reviews auf gerade einmal 2,3 bis 2,7 von 10 Punkten – je nach Plattform.

Nun gibt es erneut Ärger zwischen den Spielern und dem Publisher. Bei Reddit tragen Spieler derzeit zahlreiche Änderungen zusammen, die mit Version 1.0.2.0 eingeführt wurden, jedoch nicht in den Patch-Notes oder auf andere Weise kommuniziert wurden. Und obwohl viele der undokumentierten Änderungen Fehler und Exploits beheben, fühlen sich die Spieler von Bethesda übergangen.

Auf die Kritik, dass der Publisher seit dem Start der Beta einen zentralen Punkt des Spiels nach dem anderen schlecht kommuniziert oder gemanagt hat, reagierte Bethesda mit der Ankündigung, in Zukunft transparenter bei Patches vorzugehen. Die schlechte Stimmung der Spieler verbessert das jedoch zunächst nicht.

Für den kommenden Patch - und alle zukünftigen Patches - ist es unser Ziel, genaue und umfassende Hinweise zu liefern. Wenn wir etwas übersehen, werden wir daran arbeiten, es richtig zu machen und Ihnen die Informationen so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen

Fallout 76: Undokumentierte Änderungen verärgern Spieler

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.