TweakPC



Telekom Speedport Pro: Firmware benötigt weitere Überarbeitung

Montag, 31. Dez. 2018 12:19 - [ar] - Quelle: maxwireless.de

Die Deutsche Telekom hat den Release des neuen Hybrid-Router für DSL- und LTE-Anschlüsse verschoben.

Telekom Speedport Pro: Firmware benötigt weitere Überarbeitung

Eigentlich sollte der Speedport Pro der Telekom noch in diesem Jahr in den Handel kommen und als erster vollwertiger Hybrid-Router sowohl die Vorteile eines DSL- als auch LTE-Routers bieten. Bedingt durch Fehler in der Hardware verschiebt sich der Release des Routers.

Im finalen Friendly User Test (FUT) haben sich gleich mehrere Fehler in der aktuellen Firmware des Speedport Pro gezeigt. Telekom möchte vor dem Release diese Fehler noch beheben und hat einen möglichen Release nun auf den Januar im kommenden Jahr verschoben. Das neueste Modell des Hybrid-Routers wird von dem französischen Entwickler Sagem gefertigt und unterstützt die LTE-Bänder 700, 800, 900, 1.500, 1.800 und 2.500. Darüber hinaus können die Festnetzanschlüsse ADSL, VDLS, Vectoring, Supervectoring und Glasfaser genutzt werden. Zusammen soll der Speedport Pro eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 2,5 Gbit/s erreichen.

Die Deutsche Telekom ist derzeit der einzige Telekommunikationsanbieter, welcher die Technik von Hybrid-Routern unterstützt.

Angeboten wird der Hybrid-Router für einmalig 399 Euro oder für eine monatliche Miete von 9,95 Euro.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.